Aus der Erkenntnis, dass Jugendliche langfristig nur dank Schlüsselerlebnissen für die klassische Musik gewonnen werden können, entstand die Jungkantorei IMG. 

Bei den Adventskonzerten 1994 mit dem ersten Teil von Bachs "Weihnachtsoratorium" liessen sich die Jüngsten der IMG während eigener Proben begeistern und sangen die Choräle und die Ecksätze mit. Das anfänglich als Experiment geplante Singen wird zunehmend Bedeutung erlangen.